Glossar Q - T

Radiojodtherapie
Radioaktive Behandlung der Schilddrüse bei Überfunktion durch Morbus Basedow oder Schilddrüsenautonomie (Wachtum der Schilddrüse) oder nach Operation eines Schilddrüsenkarzinoms. Verabreichung von radioaktivem Jod, welches ausschließlich in der Schilddrüse gespeichert wird. Dadurch erfolgt eine lokal beschränkte Bestrahlung des zu behandelnden Gewebes.

SERM
Abkürzung für Selective Estrogen Receptor Modulator. Substanz die am Östrogenrezeptor ansetzt, um dort den Knochenabbau zu hemmen. Wird zur Behandlung von Osteoporose eingesetzt. Derzeit nur ein einziges Medikament auf dem Markt. Es handelt sich nicht um ein Hormon.

Struma
Kropf. Vergrößerte Schilddrüse, wobei die Ursache sowohl in einer Über- als auch in einer Unterfunktion zu finden sein kann.

Testes
Hoden, Keimzellen des Mannes. Hier werden das wichtigste männliche Hormon Testosteron und die Spermien produziert.

Testosteron
Wichtigstes männliches Gechlechtshormon. Siehe auch Gonadenhormone.

 

« zurück   weiter »