Lebenslauf Dr. Jürgen Reusch

Ausbildung

  • 1984-1988
    Gymnasium mit Abschluss Allgemeine Hochschulreife, Fürst Johann-Ludwig-Gymnasium - Hadamar
  • 1988-1996
    Studium der Humanmedizin an der Johann-Wolfgang-v. Goethe-Universität
  • 22.04.1996
    Abschluss mit der Ärztlichen Prüfung
  • 06.11.1997
    Approbation
  • 03.04.2000
    Promotion
  • 25.04.2001
    Anerkennung als Facharzt für Allgemeinmedizin
  • 10.12.2008
    Anerkennung als Facharzt Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie
  • 18.09.2013
    Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Weiterbildungen

  • 19.01.1999
    Zuerkennung Fachkundenachweis "Rettungsdienst"
  • 10.11.2000
    Zuerkennung Qualifikation "Ernährungsmediziner DAEM/DGEM"
  • 03.03.2004
    Genehmigung zum Führen der Bereichsbezeichnung "Sportmedizin"
  • 09.06.2004
    Genehmigung zum Führen der Bereichsbezeichnung "Diabetologie"
  • 28.09.2004
    Fachkunde im Strahlenschutz "Röntgendiagnostik der Extremitäten"
  • 17.11.2005
    Genehmigung zum Führen der Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin"
  • 18.10.2007
    Anerkennung als Diabetologe DDG

Beruflicher Werdegang

  • 07/88-06/04
    Soldat auf Zeit / Sanitätsoffizier
  • 07/04-12/04
    Kassenärztlicher Notdienst Bad Homburg, Notarzt (Kliniken des Hochtaunuskreises)
  • 12/04-03/09
    J.W. Goethe-Universität Frankfurt
    Zentrum der Inneren Medizin - Medizinische Klinik 1
    Schwerpunkt Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel
  • 04/09-12/17
    Kliniken Frankfurt Höchst
    Klinik für Innere Medizin 2, Prof. Dr. K. Haag
    (Oberarzt und Leiter Funktionsbereich Endokrinologie / Diabetologie)
  • Seit 01/18
    DEVZ Frankfurt

 

Publikationsverzeichnis von Dr. Reusch »